Kostüme von Sobieski und Mariechen

Sobieski und Mariechen - KostümeNachstehende Kostüme wurden nach Frauen- und Herrenmode des 17. Jahrhunderts stilisiert und nach den Porträts von Johann III. Sobieski und Marie Casimire Louise de la Grange d’Arquien (genannt al Mariechen) gefertigt. Das Kostüm des polnischen Königs wurde aus Seidenstoff mit einem dekorativen Verschluss genäht und mit einem breiten Mantel versehen, dessen Kragen pelzbesetzt ist. Das ganze Outfit vervollkommnen hohe Schuhe in Gelb, die zwar auf diesem Porträt nicht zu sehen sind, fallen aber auf anderen Bildern des Herrschers auf.

Das Frauenkostüm von Mariechen ist in der Tatsache ein Negligee, in dem sich alle Damen damaliger Zeit gerne präsentierten. Das Kleid ist formschlicht und wurde aus Brotaktstoff in Rot genäht. Das Hemd ist mit der Spitze ausgearbeitet, die am Dekolleté und an den Ärmeln zu sehen ist. Das Frauenoutfit vervollkommnen Mules – Pantolette mit Absatz, die mit rotem Samt überzogen sind.