Kleid um 1810-1820

Kleid um 1810-1820 - 2 - Details MiederHier präsentieren wir Ihnen ein elegantes Kleid aus dem Anfang des 19. Jhs. Das Kleid hat zweiteilige Ärmel, die bauschig oben im Schulterbereich und eng danach sind. Der enge Ärmelteil kann einfach abgetrennt werden, wodurch das Alltagskleid einfach in Abendkleid umgewandelt werden kann.         

Das Kleid ist aus einem zweifarbigen blau-rosen Seidenstoff gefertigt. Geometrischer, antikartiger Einsatz aus hellblauem Seidenstoff ziert den Halsausschnitt, die Ärmel und den Rock. Hellblauer Gürtel betonnt die gehobene Taille. Dazu wurde der Ausschnitt mit einem dekorativen und doppelt gefalteten Kragen versehen. Dieser ist ein Teil des Unterhemdes und wird unter dem Kleid geschnürt. Solche Kragen waren in der Epoche sehr populär und haben sich in Form auf historische Halskrausen aus Ende des 16. und Anfang des. 17. Jhs. bezogen.