Freizeitbekleidung für Damen um 1897

Freizeitkleid um 1897 - Kleid-GesamtblickDieses im Kostümatelier Historische Schneiderei gefertigte Kostüm wurde nach Schnittmustern gefertigt, die für Damenbekleidung am Ende des 19. Jh. charakteristisch war. Das Kostüm besteht aus einem Mieder und einem Rock. Das Mieder hat vorne einen blusierten Einsatz. Die Ärmel sind nur scheinbar zweiteilig – oben drapiert und unten nah anliegend. Um die glockenförmige Schnittform zu sichern, ist der Rock unten mit einer Leiste versteift worden. Dazu wurde das Kostüm mit einer kontrastreichen Spitze dekoriert. Als elegante Ergänzung dient ein Strohhut, der mit zierenden Blumen und einem Band versehen wurde.

Zur Kleidung wurde eine passende Unterwäsche gefertigt: Hemdhose, Korsett und Unterrock. Fin de siècle – das Ende des 19. Jahrhunderts – war besonders interessant für die Entwicklung der Unterwäsche, die sinnlich und zierend als nie zuvor war. Diese Unterwäsche wurde aus einer anschmiegsamen Baumwolle gefertigt und mit Spitzenapplikationen versehen. Die Hemdhose wurde mit einem weinroten Bund verziert, hat glockenförmige Hosenbeine und ein mit Spitze dekoriertes Oberteil. Der Unterrock wurde aus einem gemusterten Stoff gefertigt, mit dekorativ zerknittertem Musselin und Spitze verziert.